Virtuelle Akademie - Bodensee-Kolleg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Virtuelle Akademie

Virtuelle Akademie Bodensee
innovativ - alternativ - spirituell

Planung und Koordination:
Univ.-Doz. Dr. Eckart Ruschmann
Bodensee-Kolleg,  Bregenz
Tel. +43 (0)5574 - 4 53 29
Mobil: (0650) 29 18 06 0


Die "Virtuelle Akademie Bodensee" hat das Ziel, Menschen, die an existentiellen, sinnorientierten Fragen des Menschseins interessiert sind, wissenschaftlich fundierte Informationen zu erschließen, vor allem aus den Disziplinen der Philosophie, Psychologie und Religionswissenschaft / Spiritualität - von der 'Aufbereitung' (Zusammenfassung) wichtiger Texte bis hin zu virtuellen Seminaren und Foren zu den verschiedensten Themen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website:
www.virtuelle-akademie.org

Unser Projekt nimmt seinen Ausgangpunkt von den Schwierigkeiten, mit denen Menschen konfrontiert sind, wenn sie wissenschaftlich fundierte Informationen zu existentiellen, sinnorientierten Fragen des Menschseins suchen, weltanschaulich nicht festgelegt und offen für einen undogmatischen Zugang zur Spiritualität.

Wir gehen davon aus, dass vor allem drei Disziplinen bzw. Fächergruppen von der Frage­stellung und Thematik her in der Lage sind, wichtige Informationen bereitzustellen und Konzeptionen zugänglich zu machen, die für eine persönliche Beschäftigung mit den existentiellen Themen des Menschseins Bedeutung haben und die auch das Potential besitzen, neue Perspektiven aufzuzeigen und alternative Denkmöglichkeiten zu entwickeln.

Es sind:

  Philosophie
  Psychologie
  Religionswissenschaft(en) / Spiritualität

Weitere Disziplinen, die in bestimmten Aspekten für diese Thematik relevant sind:

  Medizin / Gesundheitswissenschaften
  Physik, Biologie und andere naturwissenschaftliche Disziplinen
  Soziologie
  Wissenschaftliche Grenzbereiche und -disziplinen

Wir haben das Ziel, auf eine neue und ungewöhnliche Weise Zugänge zu diesen Wissens- und Erfahrungsbereichen zu eröffnen.

Wir bieten dazu einen Basis-Service an - die regelmäßige Versendung von Texten (primäre wissenschaftliche Quellen bzw. Übersichts-Referate, verständlich dargeboten), mit der Möglichkeit, sich in einem Blog im Verlauf der Woche über den Inhalt auszutauschen, Fragen zu stellen etc.
Weiterhin sollen zu bestimmten Themen Foren sowie virtuelle Seminare angeboten werden, teilweise mit Präsenztagen an verschiedenen Orten im deutschsprachigen Raum.

Unsere Zielgruppe sind Menschen jedes Bildungsstandes und Alters, die sich für existentielle Themen interessieren und diesen Bereich unter sachkundiger, wissenschaftlicher Leitung erkunden möchten.

Projektziele
Die geplante „virtuelle Akademie" hat zum Ziel, einer breiten interessierten Öffentlichkeit Materialien bereitzustellen, die imstande sind, die tieferliegenden Ursachen der derzeitigen krisenhaften Prozesse zu erfassen und zu erhellen und Beiträge zu liefern, um konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.
Spezielle Vorinformationen oder Fachkenntnisse sind nicht erforderlich. Es werden jedoch auch spezielle Interessen und Bedürfnisse berücksichtigt, etwa für Personen, die in der professionellen Arbeit mit Menschen stehen (Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte, Sozialarbeiter etc.).

Dazu soll es verschiedene Formen der Vermittlung und der Erarbeitung geben:

Auszüge / Zusammenfassungen von wissenschaftlichen sowie auch wert­vollen populärwissenschaftlichen bzw. spirituellen Texten - Mono­graphien, Zeitschriftenaufsätze, Beiträge in Sammelbänden etc. Die Auszüge sind so angelegt, dass sie einen umfassenden Überblick über den Inhalt des Textes geben, durch Seitenangaben ist es zudem leicht möglich, bei Bedarf den Original­text heranzuziehen und die Inhalte so zu vertiefen.

Ergänzend werden Foren bzw ein Blog ingerichtet, in denen spezifische Fragen oder Themen zur Diskussion gestellt werden.

Arbeitsgemeinschaften / virtuelle Seminare zu bestimmten Themen werden organisiert und fachlich begleitet.

Präsenzseminare (in Bregenz und Freiburg sowie bei genügend Interessenten auch an anderen Orten) werden angeboten.

Die konkreten Angebote des Projekts, das Anfang 2014 begonnen hat: In regelmäßigen Abständen werden Materialien versandt, in denen Informationen zu wechselnden Themen vermittelt werden. Die Grundkosten für diese Leistung sollen niedrig gehalten werden (€ 25,-- pro Jahrgang mit 25 Aussendungen), so dass dieser Service für jeden zugänglich ist.
Zusätzlich werden unterschiedliche Aktivitäten (Foren, virtuelle Seminare, blended learning etc.) angeboten und fachlich begleitet.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü